Unser UV-Licht

Seit dem 01.08.2012 bräunen Sie auf allen unseren 6 Geräten im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen “Euro-Norm für Solarien”.

Das bedeutet, dass unsere Sonnenbänke die nach geltendem deutschen Recht (UVSV) vorgeschriebene maximale Bestrahlungsstärke von 0,3 Watt pro Quadratmeter Haut nicht übersteigen.

 

Vereinfacht ausgedrückt:

Die Stärke unserer Geräte entspricht der äquatorialen Mittagssonne bei wolkenlosem Himmel (Verhältnisse, wie sie z.B. im Kenia am Mittag herrschen).

 

Im Sonnenstudio SOLERO gibt es zwischen den einzelnen Geräten keinen UV-Stärkenunterschied mehr:

Auf jeder Sonnenbank sind hoch entwickelte UV-Leuchtmittel verbaut, die durch ein perfektes (und modernsten Forschungen entsprechendes) Mischverhältnis von UV-A- und -B-Strahlung die bestmöglichen, bio-positiven Bräunungs-Effekte erzielen.

Die UV-A+B-Strahlungen sind so ausgewogen und optimal kombiniert, dass die Haut mit minimalster Sonnenbrandgefahr sowohl eine schöne direkte als auch langanhaltende Bräune erhält, als auch die Neubildung von Pigmenten und körpereigene Produktion von Vitamin D bestmöglich angeregt werden.

 

Um einem Vitamin-D-Mangel vorzubeugen reicht aber nur der Solarium-Besuch allein nicht aus:

Eine ausgewogene Ernährung mit frischem Obst und Gemüse, sowie guten Fetten, ausreichend Proteinen und Ballaststoffen, sowie täglich mindestens 20 Minuten Bewegung an der frischen Luft sollten bei jedem Menschen zusätzlich zum Solariumbesuch auf dem Programm stehen, um den Körper gesund zu erhalten.

Bei weiteren Fragen steht unser Team vor Ort Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.